MBSR

Achtsamkeit ist die Bewusstheit, die entsteht, indem wir im gegenwärtigen Moment absichtlich und ohne zu urteilen aufmerksam sind." ~ John Kabat-Zinn (rechts), Gründer des MBSR.

Achtsamkeit ist das Erleben jeden einzelnen Momentes so wie er gerade ist, ohne ihn anders haben zu wollen. Voll bewusst und ohne zu urteilen. Dies ermöglicht uns Zugang zur Fülle des Lebens, zu seiner ganzen Schönheit und Einzigartigkeit. Und es gibt uns die Chance, uns selbst besser kennenzulernen.

Linda Lehrhaupt, bei der ich meine Ausbildung zur MBSR Lehrerin absolviert habe, schreibt in ihrem Buch Die Wellen des Lebens reiten (Kösel-Verlag 2012) zum Thema Achtsamkeit:

"Die Übung der Achtsamkeit trägt zur geistigen und körperlichen Gesundheit bei und bietet zahlreiche praktische Lösungen im Umgang mit den Herausforderungen des Lebens. Sie führt zu einer größeren inneren Ausgeglichenheit und Zentriertheit und verleiht uns die Fähigkeit, mit den Unwägbarkeiten des Lebens, mit seinen Höhen und Tiefen gelassener umzugehen.

Die Wellen des Lebens, die in Form von Stress, schwierigen Herausforderungen, Krankheit, Verlust oder anderen schmerzlichen Erfahrungen unweigerlich auf uns zukommen werden, können wir nicht aufhalten. Durch die Schulung der Achtsamkeit wird es aber möglich, ihnen anders zu begegnen - mit mehr Klarheit und innerer Ruhe.

Wir stellen uns nicht gegen die Wellen des Lebens, sondern lernen, auf ihnen zu reiten."

Achtsamkeit ist das Gegenteil dessen, was wir in unserem Alltag häufig antreffen, wo wir durch unseren Tag hetzen, unseren inneren oder tatsächlichen To-Do-Listen abarbeiten und uns am Abend völlig geschafft fragen, was eigentlich den ganzen Tag über los war und warum wir so erschlagen sind. Und wo wir selbst in diesem ganzen Gehetze geblieben sind.

Oder wir erleben uns selbst als "Reaktions-Roboter", die, sobald einer ihrer Trigger-Punkte angesprochen wird, in altbekannte Muster fallen und wie auf Autopilot Verhaltensprogramme abspulen. (Ich denke, alle Eltern von Teenagern wissen, was ich hier meine.)

Wir alle haben in uns die Fähigkeit zur Achtsamkeit. Es fällt uns nur zunehmend schwer, uns im Alltag mit seinen Herausforderungen darauf zurückzubesinnen. MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction = Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) kann dabei helfen, uns diese schlummernde Fähigkeit wieder zugänglich zu machen. Durch das Erlernen verschiedener Übungen wie Bodyscan (Reise durch den Körper), Gehmeditation, Sitzmeditation und achtsamer Körperarbeit wird es immer mehr möglich, auch in stressigen Situationen nicht in automatisch ablaufende Verhaltensmuster zu fallen, sondern frei entscheiden zu können, wie man reagieren möchte.

Unser Gehirn ist in der Lage, bereits im Rahmen eines 8 wöchigen Kurses, signifikante Änderungen im Bereich der grauen Gehirnsubstanz zu erzeugen. Es wurde inzwischen in mehreren Studien nachgewiesen, dass Bereiche des Gehirns, die mit verbesserten Stressbewältigung und Resilienz zusammenhängen, in ihrer Dicke zunehmen.

Außerdem unterstützt die Achtsamkeitsübung unser Immunsystem. Sie hilft uns dabei, Entscheidungen klug zu treffen und scheint nach neuesten Studien sogar unseren Alterungsprozess zu verlangsamen.

Achtsamkeit wird inzwischen in vielen verschiedenen Kontexten angeboten. Es gibt Kurse für achtsames Essen, achtsame Kindererziehung, Achtsamkeit in der Schule, im Beruf, für achtsames Selbstmitgefühl bis zur Prävention von depressiven Schüben (sog. MBCT-Kurse)  und zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen bei Veteranen. Für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle Programme und auch bei ADHS hat die Achtsamkeitsschulung eine wissenschaftliche nachgewiesene positive Auswirkung.

Letztlich handelt es sich dabei immer um Varianten desselben Themas: Jetzt in diesem Augenblick anzukommen und vorurteilsfrei mit dem zu sein, was gerade ist. Und diese Fähigkeit können wir kultivieren und einüben. Wir werden dadurch immer mehr in die Lage versetzt, unsere häufig auf Autopilot ablaufenden Reaktionsmuster frühzeitig zu erkennen und ihnen wenn nötig, andere, gesündere Abläufe entgegenzusetzen.

Ich würde mich freuen, Sie auf ihrem ganz persönlichen Weg hin zu mehr Gelassenheit und Achtsamkeit zu begleiten! Egal mit welchem persönlichen Hintergrund Sie zu mir kommen, die Übung der Achtsamkeit kann Ihnen neue Tore öffnen. Probieren Sie es aus.

Das Training besteht aus 8 wöchentlichen Gruppentreffen von ca. 2,5 Stunden und einem Tag der Achtsamkeit, der in der Regel an einem Samstag stattfindet. Die regelmäßige Anwesenheit an den wöchentlichen Gruppenterminen und konsequentes tägliches Üben im Alltag ist wichtig und wird vorausgesetzt.

Die Gruppengröße ist auf maximal 10 TeilnehmerInnen begrenzt.

Das Training ist kein Ersatz für eine fundierte psychologische oder ärztliche Begleitung im Fall von Erkrankungen wie schwerer Depression oder akutem Burnout. Es kann aber in Absprache mit der Therapeutin als Ergänzung sehr hilfreich sein.

Vor dem Kurs ist ein unverbindliches und kostenloses Vorgespräch obligatorisch. Bitte anmelden unter 07544 9871407.

Kosten: Dieses Gruppentraining kostet 350€.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, das MBSR Curriculum innerhalb eines Einzeltrainings kennen zu lernen. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie dies interessieren sollte.

Der Gruppenkurs

Der Kurs ist für Menschen geeignet, die nach einer Methode suchen, den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen. 8 Gruppentermine mit je 2,5 bis 3 Stunden, ein Tag der Achtsamkeit mit 6 Stunden, 3 CDs mit Anleitungen für die Übungen zuhause und eine Arbeitsmappe.

Die Anzahl der Kursteilnehmer ist begrenzt. Zur Teilnahme ist ein Vorgespräch verbindlich. Damit dieses noch rechtzeitig vor Kursbeginn durchgeführt werden kann, ist eine frühzeitige Anmeldung zu empfehlen.

Kosten: 350,- €

Für Firmen kann ein individuelles, kompakteres Kursformat für Inhousetrainings vereinbart werden. Bei Interesse bitte anfragen.

Der  Einzelkurs

Für Menschen, denen eine Teilnahme an einem Gruppenkurs aus zeitlichen oder persönlichen Gründen nicht möglich ist, können auch individuelle MBSR - Einzelcoachings vereinbart werden. Nach dem Vorgespräch lernen Sie an 6 auf Ihren Kalender angepassten Terminen alle wesentlichen Inhalte und Übungen des MBSR kennen. Sie erhalten die Original-Arbeitsmappe, alle Übungen auf CD und können an einem der nächsten Tage der Achtsamkeit zusammen mit der Gruppe teilnehmen. Dieses Format bietet sich besonders für Menschen an, die beruflich sehr eingespannt sind und nicht in jeder Woche an einem festen Termin teilnehmen können. Wir stimmen die Termine auf sie persönlich ab und finden sicherlich einen Weg, wie Sie die Übung der Achtsamkeit mit Beruf und Familie in Einklang bringen können.

Kosten: 810,- €

Der Skype basierte Kurs

Es ist manchmal sehr schwierig, einen geeigneten MBSR Kurs zu finden. Sei es, dass kein passender Lehrer in der Nähe lebt oder auch, dass die Lebensumstände es nicht zulassen. Für diese Menschen habe ich ein MBSR Kursformat entwickelt, das einem Einzeltraining per Skype entspricht.

Oasen im Alltag

Für die Absolventen eines MBSR Kurses (auch bei anderen Lehrern) biete ich monatliche Gruppentreffen an, in denen die Praxis aufgefrischt und ergänzt wird und die auch einen Rahmen zum Austausch mit Gleichgesinnten bieten. Die Gruppe ist fortlaufend, der Einstieg jederzeit möglich. 6 individuelle Termine kosten 120€. Diese Termine können frei gewählt werden, d.h. man muss nicht fortlaufend teilnehmen, sondern kann auch Termine auslassen.